×

Der weissen Pracht gehts an den Kragen

Mit den steigenden Temperaturen hat auch die Schneeräumung auf den Bündner Pässen begonnen. Wir sagen Euch, wie es wo ausschaut.

Südostschweiz
Freitag, 12. April 2019, 04:30 Uhr Passöffnungen

Am Mittwoch hat das Tiefbauamt Graubünden mit der Schneeräumung auf den Bündner Passstrassen begonnen. Laut einem Post auf Instagram geht es zuerst der weissen Pracht auf dem Splügen an den Kragen. Wintersperre haben aktuell noch folgende Alpenpässe:

  • Oberalp: voraussichtliche Öffnung am 25. April
  • Flüela: voraussichtliche Öffnung am 1. Mai
  • Splügen: voraussichtliche Öffnung am 1. Mai
  • San Bernardino: voraussichtliche Öffnung am 24. Mai
  • Umbrail: voraussichtliche Öffnung Ende Mai
  • Albula: keine Angaben zur Öffnung
  • Forcola di Livigno: keine Angaben zur Öffnung

Die Schneemengen auf den Pässen erreichen gegen Ende Winter gut und gerne mehrere Meter. Der Schnee wird darum in Schichten von Oben nach unten weggefräst. Neben den Maschinen hilft jeweils auch die Natur mit steigenden Temperaturen bei den Räumungsarbeiten mit.

Bis die meisten Alpenpässe wieder offen und befahrbar sind, dürfte es Mai werden. (phw)

Kommentar schreiben

Kommentar senden