×

Angriff mit Baseballschläger ist laut Gericht keine Notwehr

Ein Mann hat vor sechs Jahren den Ex-Freund seiner Tochter spitalreif geprügelt. Jetzt hat ihn das Kantonsgericht zu zwei Jahren Gefängnis bedingt verurteilt. Der Fall kommt noch vor Obergericht.

Das Kantonsgericht wischt in seinem Urteil das Hauptargument der Verteidigung kurzerhand vom Tisch: Es bestehe kein Raum, eine Notwehrsituation anzunehmen.

Der Verurteilte ist ein heute 51-jähriger Geschäftsmann. Im Mai 2013 hat er den Ex-Freund seiner Tochter vor dem Güterschuppen in Glarus mit einem roten Baseballschläger aus Aluminium spitalreif geprügelt. Dem Gewaltausbruch war ein schwieriges Verhältnis der Tochter mit dem Freund vorangegangen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.