×

Bündner Helikopter fliegt im Tessin in Stromkabel

Ein Helikopter ist am Montagnachmittag in Castione (TI) in ein Kabel einer Hochspannungsleitung geflogen. Der Pilot konnte mit beschädigter Kabine notlanden. Er und sein Flughelfer erlitten jedoch leichte Verletzungen.

Südostschweiz
Montag, 03. Dezember 2018, 17:08 Uhr Zwei Verletzte
Heli
SYMBOLBILD

Ein Helikopter der Heli Rezia musste am Montagnachmittag notlanden, nachdem er das Kabel einer Hochspannungsleitung touchiert hatte. Der Unfall passierte beim Rückflug von einem Materialtransport zur Basis San Vittore (GR). Der 54-jährige Pilot aus dem Tessin brachte den Heli jedoch auf einem Feld sicher zu Boden, wie die Kantonspolizei Tessin mitteilt.

Der Pilot und sein 24-jähriger Flughelfer seien in der Folge ins Spital gebracht worden. Sie wurden beim Unfall leicht verletzt. Die Unfallursache ist Gegenstand von Ermittlungen durch die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle (Sust), wie die Schweizer Nachrichtenagentur sda schreibt.

Dass der Helikopter zum Bündner Unternehmen Heli Rezia gehört, bestätigte das Unternehmen auf Anfrage von Radio Südostschweiz. (so/sda)

Kommentar schreiben

Kommentar senden