×

Bane: «Es kann nie hoch genug sein»

Am Montag gings endlich los. Fabian «Bane» Florin verwandelt den Churer Mühleturm in ein spektakuläres Wandgemälde. Während den kommenden Wochen wird er sich nicht nur intensiv mit seinem Kunstwerk, sondern auch mit den Elementen auseinandersetzen müssen – zum Beispiel mit dem Wind.

Südostschweiz
Dienstag, 04. September 2018, 04:30 Uhr Startschuss fällt bald
In wenigen Tagen beginnt Banes Arbeit am Mühleturm endlich.
VISUALISIERUNG/BANE

Dass der Churer Mühleturm von Fabian «Bane» Florin zu einem farbigen Hingucker gemacht werden soll, ist seit Dezember offiziell bekannt. Nach einigen Verzögerungen begann die Arbeit von Bane und seinem Team am Montag – endlich. Radiomoderator Simon Lechmann hat dem Künstler nochmals den Puls gefühlt.

My brother Pest is here.

Gepostet von Fabian Bane Florin am Mittwoch, 29. August 2018

Kommentar schreiben

Kommentar senden