×

Der erste Bär ist unterwegs ins Bärenland

Am Mittwoch zieht der ehemalige Zirkusbär Napa aus Serbien ins Bärenland Arosa ein. Anfang August wird dann die grosser Eröffnung gefeiert.

Südostschweiz
Montag, 02. Juli 2018, 12:05 Uhr Zirkusbär Napa

Am Mittwoch zieht der erste Bewohner ins Bärenland Arosa. Napa heisst der 12-jährige ehemalige Zirkusbär aus Serbien, der in den Bündner Alpen eine neue Heimat findet. Dies schreibt die Tierschutz Organisation Vier Pfoten in einer Mitteilung am Montag.

Von seinem provisorischen Zuhause, einem Zoo im Norden Serbiens, wird er in einem speziellen Transporter von Vier Pfoten zwei Tage lang nach Arosa gefahren. Die Ankunft in Arosa wird am Mittwochnachmittag erwartet.

Eröffnung anfangs August

Dann wird Napa mit der Seilbahn von der Tal- zur Mittelstation transportiert und schliesslich die letzten rund 150 Meter in sein neues Zuhause gefahren. Die gesamte Reise des Bären mitgemacht hat die Botschafterin des Arosa Bärenlandes, Monika Fasnacht.

Die offizielle Eröffnung des Bärenlands wird am 3. August im Beisein von Bundesrätin Doris Leuthard stattfinden. Am Wochenende vom 4. und 5. August öffnet das Bärenschutzzentrum mit einem Tag der offenen Tür dann seine Pforten für die Öffentlichkeit. Maximal fünf Bären können dereinst ein neues Zuhause in Arosa finden. (fio)

 

Kommentar schreiben

Kommentar senden