×

Klangerlebnisse für sämtliche Generationen

Drei Tage lang befand sich Gommiswald in einem klingenden Festrausch: Am «Musig-Spass» standen hiesige Musikvereine wie auch Gastformationen im Rampenlicht – zudem zeigten die Jungmusikanten ihr eindrückliches Können.

Südostschweiz
Montag, 04. Juni 2018, 04:30 Uhr «Musik-Spass» 2018

Ein strahlend-schmissiges Wochenende liegt hinter Gommiswald und den Organisatoren des «Musik-Spass» 2018. Allen voran war die Musikgesellschaft Alpenrösli Gommiswald enorm gefordert, die vielen Gäste aus nah und fern zu lenken, zu verpflegen und nicht zuletzt zu unterhalten. Mit Petrus’ Unterstützung und Hunderten helfenden Händen gelang dies vorzüglich.

Blasmusikfreunde und Musikfans genossen am Samstag und Sonntag ausgiebig den hochstehenden Sound. Die konzentrierten Wettspielvorträge am Kreismusiktag waren Klangleckerbissen par excellence. Sie zeigten eindrücklich, dass das Musizieren in den zahlreichen Musikgesellschaften und -vereinen, Harmonien, Feld- und Stadtmusiken mitnichten eine angestaubte Angelegenheit ist.

Musik weckt Emotionen

Heiss ging es im Wettspiellokal zu und her. Dies lag nicht nur an den sommerlichen Temperaturen. Das Lampenfieber liess die Körpertemperaturen bei den Musikanten, die sich wochenlang auf diesen einen Tag und dieses eine Stück vorbereitet hatten, noch ein bisschen mehr in die Höhe schiessen.

Acht Musikvereine der 3. Stärkeklasse, sieben Musikvereine der 2. Stärkeklasse und die Bürgermusik Benken – als einziger Verein in der Klasse U-Musik Oberstufe – liessen sich von einer versierten Fachjury bewerten. Das Publikum beklatschte wunderbare Melodien, mitreissende Rhythmen und starke Teamleistungen.

Unter der gleissenden Nachmittagssonne kam zum Hörgenuss der Augenschmaus hinzu. Die farbenfrohe Parade aller Vereine, gekrönt durch feinste Marschmusik, lockte Hunderte von Zuschauern an die Rickenstrasse. Viele Anwohner machten es sich in ihren Gärten oder auf den Balkonen gemütlich und folgten dem Spektakel mit gezücktem Handy und kühlem Getränk in der Hand.

Tagessieg geht an Benken

Am Abend wich die Anspannung aus den Gesichtern der Akteure, und ausgelassenes Feiern war angesagt. An der Rangverkündigung wurde jede Punktzahl und jeder errungene Platz mit frenetischem Applaus quittiert. Auf den Bänken hüpften und schrien besonders die Mitglieder der Musikgesellschaft Reichenburg, die in der 3. Stärkeklasse obenaus schwangen, und die Bestplatzierten der 2. Stärkeklasse, der Musikverein Eintracht Güttingen. Einmal mehr konnte die Bürgermusik Benken mit 280 Punkten als Tagessieger ausgerufen werden.

Der Sonntag gehörte dann ganz dem Musikantennachwuchs. Die aufspielenden Jugendmusiken standen den «Grossen» bezüglich Spielfreude in nichts nach. Gefällige Stücke von «The Magic of Harry Potter» über «ABBA Hits for Kids» bis zu «Hobbits Dance and Hymn» kamen knackig-frisch daher. Es passte für die jungen Bühnenstars und für das Publikum von A bis Z.

Auch die Jungen könnens

Zu den emotionalen Highlights gehörte am Nachmittag der Auftritt des Gesamtchors. Das kantonale Jugendmusiktreffen war aber auch für Kinder und Jugendlichen ohne Instrument in der Hand ein Erlebnis. Beim Spiel ohne Grenzen meisterten sie verschiedene Aufgaben, die Geschicklichkeit, Ausdauer sowie Kreativität und Teamgeist forderten und förderten.

Ranglisten des Kreismusiktages unter www.musikspass18.ch.

In Gommiswald wurde gezeigt, dass Musizieren im Verein keine angestaubte Angelegenheit ist.

Kommentar schreiben

Kommentar senden