×

Sitzt Vincenz noch länger in U-Haft?

Der einstige Bündner Starbanker Pierin Vincenz sitzt immer noch wegen ungetreuer Geschäftsbesorgungen in U-Haft. Der Staatsanwalt will die Haft offenbar um weitere drei Monate verlängern.

Südostschweiz
Mittwoch, 16. Mai 2018, 10:43 Uhr Verlängerung beantragt
Pierin Vincenz Verwaltungsrat Präsident Repower
Wann ist Vincenz wieder ein freier Mann?
ARCHIV OLIVIA ITEM

Seit über zwei Monaten ist der einstige Bündner Starbanker Pierin Vincenz in Untersuchungshaft. Die Zürcher Staatsanwaltschaft hatte gegen Vincenz als ehemaligen Verwaltungsratspräsidenten der Kreditkartengesellschaft Aduno ein Strafverfahren wegen ungetreuer Geschäftsbesorgung eröffnet. Gemäss Recherchen des Onlineportals «insideparadeplatz.ch» hat der Staatsanwalt nun weitere drei Monate U-Haft beantragt. Der Anwalt des Bündners soll hingegen die sofortige Entlassung fordern. Ein Entscheid dazu stehe unmittelbar bevor. Offiziell habe sich die Zürcher Justiz aber nicht dazu äussern wollen.

GV ohne Vincenz

An der Generalversammlung des Bündner Stromkonzerns Repower vom heutigen Mittwoch fehlt Vincenz natürlich. Damit kann er sein Zepter als Verwaltungsratspräsident nicht persönlich an Monika Krüsi weiterreichen. Sie wurde von den vier sogenannten Ankeraktionären als Nachfolgerin vorgeschlagen. (koa)

Kommentar schreiben

Kommentar senden