×

Vier Autofahrer sind ihr Billet los

Am Wochenende führte die Kantonspolizei Graubünden eine Grosskontrolle durch. Dabei wurden vier Personen die Ausweise auf der Stelle entzogen.

Südostschweiz
Montag, 13. November 2017, 19:00 Uhr Grosskontrolle
Am Wochenende führte die Kantonspolizei Graubünden eine Grosskontrolle durch.
SYMBOLBILD

In der Nacht auf Samstag hat die Kantonspolizei Graubünden eine Grosskontrolle durchgeführt. Von Freitagabend um 22.00 Uhr bis am Samstagmorgen um 02.00 Uhr wurden sämtliche Autofahrer und Autofahrerinnen auf dem Rastplatz Apfelwuhr bei Zizers angehalten und kontrolliert. Auf Anfrage des Regionaljournal-Graubünden sagte der Mediensprecher der Kantonspolizei Graubünden Roman Rüegg: «Es ging vor allem darum zu schauen, ob diese Leute fahrtüchtig sind. Des weiteren wurde auch der Zustand der Fahrzeuge und die Identität der Fahrzeuginsassen kontrolliert.»

Während der Grosskontrolle mussten vier Personen den Ausweis auf der Stelle abgeben. Dreimal auf Grund von Alkohol und einmal durch Drogenkonsum. Zudem gab es weitere Bussen. Wie viele Bussen ausgestellt wurden, konnte die Kantonspolizei gegenüber dem Regionaljournal-Graubünden heute nicht sagen.

Solche Grosskontrollen gebe es laut der Kantonspolizei mehrmals pro Jahr. Wie viele Polizisten konkret im Einsatz waren, wollten die Verantwortlichen nicht sagen. Nur so viel: es seien sehr viele gewesen. Am Einsatz beteiligt war nicht nur die Kantonspolizei Graubünden sondern auch die Churer Stadtpolizei, das Tiefbauamt und Angehörige der Staatsanwaltschaft.

Kommentar schreiben

Kommentar senden