×

Kanton löst Asylwohnungen auf

Die Zahl der Asylsuchenden im Kanton Glarus ist auf 46 gesunken.

Container, Asyl, Aslyunterkunft, Wohnheim, Flüchtlinge, Flüchtlingsunterkunft

Der Bund hat dem Kanton Glarus im laufenden Jahr deutlich weniger Asylsuchende zugewiesen, wie Andreas Zehnder, Leiter Soziales beim Kanton, erklärt. Der Bund habe denn auch die Schätzung nach unten angepasst, mit wie vielen Asylbewerbern für das ganze Jahr 2017 zu rechnen sei. Bei den bisher 46 in den Kanton gekommenen Asylbewerbern sind zwei Familien aus Syrien mit to- tal zehn Personen bereits inbegriffen, die aus Flüchtlingslagern in Jordanien kommen. Ihnen wurde laut Zehnder der Flüchtlingsstatus bereits zugesichert, weil sie als gefährdet gelten.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.