×

Als letzte Möglichkeit bleibt das totale Haltungsverbot

83 Mal mussten die Bündner Behörden im vergangenen Jahr Tierhalter kontrollieren. Ein «Fall Hefenhofen» war nicht dabei. Meist stecken hinter Tierschutzverstössen andere Probleme.

Olivier
Berger
11.08.17 - 05:00 Uhr
Ereignisse
Abo-Inhalt

Neugierig, wie es weitergeht?
Einfach Angebot wählen und weiterlesen.