×

Da fragt man wohl den unwichtigsten Makler in Bündnerland. In Zürich Top, in Graubünden Flop. Im Engadin wird gut verkauft, aber tatsächlich nur zum richtigen Preis. Weil man vor 5 Jahren utopische 20-30% mehr verlangt hat, heisst es nicht das die Transaktionspreise runter gegangen sind. Und Wüest Partner ist sicherlich eine gute Quelle aber registriert nun mal in Graubünden viel zu wenig Transaktionen um ein eindeutiges Urteil zu geben.

Erläuterung wieso der Kommentar gelöscht werden soll.