×

Danke, Urs Meier.
Die Autosucht nimmt immer dramatischere Formen an, abgesehen von Rekordstauzeiten (über die seit Jahren in Medien berichtet wird):
Laut OPEC wird der (heute bereits surreale) Erdöl-Verbrauch bis 2040 noch deutlich steigen, hauptsächlich durch die fast Verdopplung der Zahl der Autos auf rund zwei Milliarden (SO 8.11.2017). Als "Volk der Fahrenden" mit laufenden Motoren in die Ökostrophe (quasi planetare Titanic)? Der Papst: "Die Welt steht an der Schwelle zum Selbstmord" (SPIEGEL 30.11.2015) und "Dramatische Unfruchtbarkeit": in Europa würden "weniger Kinder gezeugt", den Grund sehe er auch in der um sich greifenden Zukunftsangst. Arnold Schwarzenegger kritisiert (ebenso wie ich), dass bei Abgasen nur CO2 genannt werde,
https://www.youtube.com/watch?v=FBtyvl5UQsU#t=6m29s
nicht aber der Nano-Chemiecocktail, der zu Krebs, COPD und Schlaganfällen (Herz, Hirn infolge chronischer Mikroentzündungen) etc. führt: Diese Nano-Partikel durchdringen JEDE Schranke im Körper (beispielsweise Lunge-Blutkreislauf und Blut-Gehirnschranke) und können via Luft, Nahrungsmittel, Wasser etc. in den Körper gelangen.
Bereits heute bekommt etwa jeder zweite Mensch die Diagnose Krebs (eine eigentlich unfassbar hohe Zahl, es betrifft nicht nur David Bowie), gemäss WHO dürfte sich Krebs bis 2030 zusätzlich verdoppeln:
http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/krebs-zahl-der-krebskranken-s…
Die NOCH höhere Zahl Todesfälle (im Vergleich zu Krebs) durch Herz-Kreislauf-Krankheiten!
https://www.blick.ch/life/gesundheit/medizin/chronische-entzuendungen-d…
https://www.nano-control.org/informationen-fuer-arbeitnehmer-und-arbeit…
https://medienschafe.wordpress.com/tag/uranmunition/
http://www.scinexx.de/dossier-detail-624-9.html
Zitat: Die Schweizer Versicherung Swiss Re, einer der weltgrößten Rückversicherer, stuft Nanotechnik als Top-Risiko ein. "Im Lauf der gesamten Evolution war die Menschheit noch nie einer solchen Art und Menge von Substanzen ausgesetzt, die - offenbar ungehindert - in den menschlichen Körper eindringen können", heißt es in einer Studie. "Es ist zu befürchten, dass die Nanotechnologie zur Kategorie der revolutionären Risiken mit ursächlich nachweisbarer Schadenfolge gehören wird."
https://www.stern.de/familie/verbraucherrisiko-nanotechnologie--groesst…
https://www.beobachter.ch/technologie-innovation/nanopartikel-zaubersto…
https://www.youtube.com/watch?v=IJdLRDMs6b0
https://www.youtube.com/watch?v=8RPlQ8jsXSs&t=36s
Folge:
Die Leiden und Krankenwesenkosten dürften existenziell "durch die Decke gehen":
Bereits heute als "kleiner Vorgeschmack":
"Bald mehr als 10‘000 Franken für die Gesundheit" (SO 15.11.2017)
"Pfleger reichen Volksinitiative gegen Pflegenotstand ein" (SO 8.11.2017)

Erläuterung wieso der Kommentar gelöscht werden soll.