×

Aber Hallo!!!
Ich war auch LKW Fahrer und dann Bus Fahrer.
Dieses Individuum das hier lautstark lamentiert, ist sicher nicht der übliche LKW Fahrer.
Ich bin der Meinung das dieser Mensch auch im privaten Leben eine Zumutung für seine Mitmenschen darstellt.
Er wird sicher auch in seinem privat Wagen nicht anders reagieren.
Kündigung ist aber sicher nicht der richtige Weg. Eine Existenz zu zerstören über die sozialen Netzwerke ist nicht richtig. Ansonsten sollten diese Netzwerke sich nicht mehr sozial nennen dürfen.
Eine agressions Therapie würde diesem Fahrer vielleicht besser weiter helfen, aber mit Sicherheit wird er sich nicht ändern durch Kündigung oder Ausweisentzug.
Ein solches Vergehen beim Arbeitgeber melden? Ja. Aber auf keinen Fall über die Netzwerke. Denn so fühlt sich auch ein Arbeitgeber unter Druck gesetzt.
Miteinander in den sozialen Netzwerken. Nicht gegeneinander.
Vielleicht sind die Menschen einfach noch nicht bereit,;um diese Netzwerke sinnvoll zu gebrauchen. (Meine Meinung)
Danke
Guido

Erläuterung wieso der Kommentar gelöscht werden soll.