×

Oh weh Oh weh Der Glanz von Hr. Quadrone blättert langsam ab, 270 Betreibungen sind schon deftig, da kommt doch der Verdacht auf, das es sich bei dem Herrn um einen Wirtschafts Betrüger handelt, der Arglistig Leute täuschte. Als I Tüpfelchen kammen noch enorme Spendengelder zustande, die man meiner Meinung den Leuten sofort wider zurückbezahlen sollte. Ich nehme mal an das,das zuständige Betreibungs und Konkursamt die Vorwürfe näher Anschaut wie ggf, gegen den Herrn Quadroni eine Strafanzeige einreicht. Man kann gespannt sein was die Medien noch weiter über Hr. Quadroni herausfinden wie berichten. War am Schluss der Polizei Eiinsatz gar gerechtfertig,, Oh Mann dann hätte Ja Hr. Quadroni fast jeden getäuscht, Ich möchte nicht daran denken, was dann für rechtliche Schritte von Seiten der Justizbehörden folgen könnten.

Erläuterung wieso der Kommentar gelöscht werden soll.