×

Selbstverständlich muss es ggf möglich sein die Wolfsbestände zu regulieren. Nur das dürfte nicht so einfach sein. Es ist ähnlich wie bei den Wildschweinen, die Viecher sind schlau und nur mühsam zu jagen (Wildschweine z.b in der Nacht). Ganz und gar nicht attraktiv für die Jägerschaft. Da ist Edelwild schon ganz was anderes. Wie wäre es aber, wenn die Jagderlaubnis für Edelwild an eine bestimmte Anzahl nachweislich erlegter Wildschweine etc. geknüpft würde? Das könnte man zum Beispiel einführen in den von Wildschweinen geplagten Gegenden (Thurgau etc).

Erläuterung wieso der Kommentar gelöscht werden soll.