×

1) Dass FDP-Caviezel "alles abstreitet", der BLICK "eine blühende Fantasie habe", finde ich eine Schwei...sshunderei.
Unglaubwürdig.
Denn all diese Details der Vorwürfe saugen sich Dritte kaum aus den Fingern.
Wann sind eigentlich die nächsten WAHLEN in Davos?
https://www.handelszeitung.ch/unternehmen/tarzisius-caviezel-mit-freude…
Handelszeitung titelt: "Tarzisius Caviezel: Mit Freude auf das Jetzt konzentriert"
Nein! Caviezel war eben gar nicht konzentriert, deswegen ja der ganze Schlamassel.
2) SO schreibt:
"Aus einem solchen Vorfall kann laut Hannes Jenny nur eines gezogen werden. Sein Appell geht an die Bevölkerung: Besitzer sollen ihre Hunde an die Leine nehmen. Gerade in Gebieten, wo sich das Amt für Jagd und Fischerei mit Plakaten und Hinweistafeln für den Schutz des Wildes einsetzt."
Appelle an die Bevölkerung sei "das einzige, was man aus dem Fall lernen könne"?
Wirklich?
Die Strafen sind gemäss Artikel offenbar viel zu tief, da lachen die Hundehalter doch nur, genau wie über mich, wenn ich sie jeweils in der Wildruhezone Foral/Parghera darauf hinwies und dass ein Schild unten am Wald gemäss Stadtrat Chur und Kantonalem Amt jetzt Leinenpflicht konstatiere. Ein Halter, dessen Hund das steile Bord raufrannte, weil er weiter oben Rehe sah, lachte nicht, sondern bellte mich sogar an. Und was sagen diese Absender solcher Schilder oder der Wildhüter? Singemäss in etwa: Wir können nicht überall sein. Na, danke. Aber es soll bloss niemand glauben, die Aufrufe (oder "Strafen") würden viel bewirken.

Erläuterung wieso der Kommentar gelöscht werden soll.