×

Kommentar hinzufügen

Ausgerechnet ein Politiker der Mitte will etwas zur Spaltung der Bevölkerung sagen.
Seine Parteikollegin aus dem Aargau welche sich als sprachlos meldet zu den friedlichen Protesten der Corona Gegner, aber zu den Demos der Reithalle Bern, dem Schwarzen Block, Antifa und den Chaoten von links jeweils am 1. Mai meldet sie sich nicht zu Wort, was da heisst, dass diese Demos allesamt für die Mitte ok sind.
Es sind geradezu die Politiker welche zusammen mit den Medien die Spaltung der Gesellschaft vorantreiben. Für ihren Machterhalt sind ihnen sämtliche Mittel recht.
Die Gemeinschaft zusammenzuhalten sei Aufgabe der Mitte!!!!
Da kann ich nur lachen. Denn für Die Mitte ist seit dem Wegfall von C die Optik nur noch links eingestellt.
Auch Exponenten der Mitte waren der Meinung nicht geimpfte Menschen zu bezeichnen und ihnen das Recht auf Leistungen des Gesundheitswesens trotz bezahlten KK Prämien abzusprechen.
Wenn solche Parteien die Gemeinschaft zusammenhalten wollen, kann ich ganz einfach nur den Kopf schütteln. Das Einzige worum es ihnen geht, ist ihr Machterhalt als Parlamentarier finanziert mit den Steuergeldern der Bürger.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h4> <h5> <h6>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
Kommentare werden vor der Publikation auf Klarnamen und die Netiquette geprüft.
Wir danken für Ihre Geduld