×

Kommentar hinzufügen

Tesla hat aus seinem Auto den Benzinmotor ausgebaut und einen Elektromotor eingebaut. Er ist damit gefahren und das in flottem Tempo. Natürlich ist diese Technologie nicht wissenschaftlich anerkannt. Er selbst hat wenig Aufzeichnungen gemacht und nach seinem Tode sind die wenigen auch noch aus seinem Hotelzimmer verschwunden. Wäre ja gelacht, wenn Energie gratis daher kommen sollte. Sein Sponsor, der Banker J.P. Morgan stoppte sofort den Geldzufluss und liess sein Labor abbrechen, nachdem ihm Tesla seine neueste Erfindung präsentierte. Schliesslich hat Tesla erst kürzlich für ihn das Kraftwerk an den Niagara Falls gebaut. Tesla würde sich wohl im Grabe umdrehen, wenn er sähe, dass man ein Auto nach ihm benannt hat. Die Energie, gespeichert in einem Akku wirkt eher primitiv. Solche Fahrzeuge waren im alten Amerika vor 120 Jahren gang und gäbe.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h4> <h5> <h6>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
Kommentare werden vor der Publikation auf Klarnamen und die Netiquette geprüft.
Wir danken für Ihre Geduld
CAPTCHA
Bist du ein Roboter?