×

Kommentar hinzufügen

Danke, Theo Hess, bloss: "Recht haben und Recht bekommen ist meist zweierlei".
1) Bauern: Ich denke, diese ächzen primär unter der Zinseszins-Schuldenlast (Expontial-Geldsystem, das bis ins Mittelalter von der Kirche verboten war; darum sollte sich die Kirche kümmern statt die heute lärmgeplagte Stressmenschheit mit Glocken zu beschallen around-the-clock, obwohl doch jede/r selbst eine Uhr hat, mindestens). Gerade dieser Tage ein grosser Artikel in der SO über Bauern-Suizide in Frankreich. Eigentlich nichts neues:
https://www.nachhaltigleben.ch/news/suizid-immer-mehr-schweizer-landwir…
Allerdings lese ich kaum irgendwo die Lösung des Problems: Abschaffung des Schuldgeldsystems; der Staat selbst sollte die Bank sein, statt sich bei arbeitsfreien Privat-Kassierern zu verschulden (was die "kanadische Greta" des Geldes, Victoria Grant, längst forderte).
2) Junge Generation: Gemäss Medienberichten war die Mehrheit der Jungen gegen das CO2-Gesetz. Was mich nicht wundert, wenn ich auf unsere Strassen blicke, Motto: "Mein Auto (Motorrad, Töffli) fährt auch ohne Klima."
https://www.bluewin.ch/de/news/wissen-technik/klima-notfall-tausende-wi…
Nun, warum ist das so? Ich denke, die armen reichen Schweizer haben einfach zu wenig Spass, also suchen sie sich den in Scheinbefriedigungen. Auf den Plakaten der Klimabewegung steht zwar "Make Love Not CO2", aber wenn ich Bücher wie "Einsamkeit" (Manfred Spitzer) oder die Blogs der Singleböck/in lese (siehe meinen Kommentar: https://www.suedostschweiz.ch/blogs/kai-bock-der-single-blog/2021-07-21… ), scheint gelebte Liebe (insbesondere zur Natur) nur ein Wort zu sein (siehe Johannes Mario Simmel und Nana Mouskouri):
https://www.youtube.com/watch?v=wp9vqE2lPfU

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h4> <h5> <h6>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
Kommentare werden vor der Publikation auf Klarnamen und die Netiquette geprüft.
Wir danken für Ihre Geduld
CAPTCHA
Bist du ein Roboter?