×

Kommentar hinzufügen

Wind-, Solar-, Bio- und Geoenergie haben nach wie vor ein großes Effizienzproblem. Fossile Energieträger sind entgegen früherer Prognose noch für lange Zeit in großen Mengen verfügbar. Kernenergie hat unbegrenztes Potenzial. Die globale Energieversorgung wird daher auch in Zukunft ein Mix sein, bei dem die sog. Erneuerbaren nur einen kleinen Teil beitragen. Die deutsche Energiewende ist kein Vorbild für die Welt und stößt auch hierzulande bereits an ihre Grenzen. Dieser Realität muss man sich stellen, statt dogmatisch am Absolutheitsanspruch der sog. Erneuerbaren festzuhalten und sie hoch zu subventionieren.

Ein Online Leser der SOS, Glarus Süd, Prof. mit gesundem Menschenverstand

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h4> <h5> <h6>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
Kommentare werden vor der Publikation auf Klarnamen und die Netiquette geprüft.
Wir danken für Ihre Geduld
CAPTCHA
Bist du ein Roboter?