×

Kommentar hinzufügen

Ob das Motiv nun ein politisches/religiöses oder ein anderes war oder nicht, ist fast schon irrelevant. Vor einiger Zeit hätte niemand spontan an Islamismus gedacht, weil es auch keinen Grund dafür gab. In der Zwischenzeit ist aber viel Wasser den Rhein runtergeflossen, und zwar viel blutgetränktes. Da ist es nur natürlich, zuerst an Terrorismus zu denken. Wenn es dann nicht so war, ist das Resultat der Tat zwar nicht weniger schlimm, aber die politische Brisanz ist aus dem Thema raus. Im Übrigen macht ein rechts- oder linksterroristischer Anschlag einen islamistischen nicht weniger verbrecherisch und umgekehrt auch nicht. Es ist dieselbe totalitäre, menschenverachtende Gesinnung.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h4> <h5> <h6>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
CAPTCHA
Bist du ein Roboter?