×

Kommentar hinzufügen

Den denaturierenden "Zauberwald" finde ich Missstand genug, aber muss die Südostschweiz das ausgerechnet mit dem Titel "Eins mit der Natur werden" auf den Kopf stellen, so sehe ich es, oder interviewte Somedia jene Lebewesen, die bei diesen Temperaturen 24h/Tag im Wald leben, der ihr einziges, ein und alles, "Home is my Castle", ist?
Open Airs und Lichtsmog im Wald, sind das nicht Termini wie Greta, die man heutzutage KENNT? Dank dieser Art widernatürlichem "Zauberwald" entstehen übrigens auch Autoschlangen beispielsweise auf der Südumfahrung Chur (an der ich wohne) zeitweise sichtbar bis quasi an den Horizont Araschgerrank hinauf, mit einer Abgaswolken-Intensität und -Ausdehnung, dass einem eine Tiefgarage als Luftkurort erscheint, als den sich GR offiziell notabene immer noch anpreist, ja, immer nur in den höchsten Tönen schwärmt von: Intakter Natur, reiner Bergluft, Gesundheitstourismus und «Eins mit der Natur werden» – zum Anlocken der Kommerzhamsterradhamster – die Realität spielt keine Rolle?

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h4> <h5> <h6>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
Kommentare werden vor der Publikation auf Klarnamen und die Netiquette geprüft.
Wir danken für Ihre Geduld
CAPTCHA
Bist du ein Roboter?