×

Kommentar hinzufügen

SO schreibt:
"Pascal Meier, Chefarzt am KSGR und Leiter Kardiologie: «modernste Abklärungen und Therapien durchführen», Herzkrankheiten, wie etwa das so genannten Vorhofflimmern."
Ich frage: Wären diese offenbar höchstqualifizierten Fachpersonen dann bitte bereit Stellung zu beziehen zu meinem Anliegen der Prävention bzw. Nachsorge von Herzkrankheiten samt damit zusammenhängenden Ursachen und Folgen? Ich spreche von dem nicht nur von der WHO anerkannten hohen Schädigungspotenzial von Stresshormonen generell und Abruptlärm im Besonderen, was zumindest auf Dauer quasi in Meterschritten mühelos kaputtmachen kann, was an Gesundheit vorhanden ist bzw. in eher Millimeterschritten mühevoll in Spitälern/Rehas aufgebaut wird (sofern überhaupt noch möglich).
https://wohnenmusthave.webnode.com/
https://wohnengesundheit.webnode.com/
Beobachter 9.10.2000:
"An einer schweren Herzkrankheit leidet der Rentner Hans G. Das Fenster seines Schlafzimmers öffnet sich gegen den Parkplatz eines Restaurants. Immer wieder reissen ihn Gespräche, Gelächter oder knallende Autotüren aus dem Schlaf. Für die Ärzte ist klar: Ausgelöst wurde die Krankheit durch die «lärmbedingten dauernden Schlafstörungen»."

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h4> <h5> <h6>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
Kommentare werden vor der Publikation auf Klarnamen und die Netiquette geprüft.
Wir danken für Ihre Geduld
CAPTCHA
Bist du ein Roboter?