×

Kommentar hinzufügen

Massnahmen zum Schutz der Gesundheit, gegen unnötigen Lärm (gemäss beispielsweise Polizeigesetz (PG) Chur, Artikel 32, Absatz 3: "In den übrigen Zeiten (d.h. tagsüber) sind alle übermässigen Störungen zu unterlassen, die durch zumutbare Vorkehrungen oder rücksichtsvolles Verhalten vermieden werden können.") finde ich essenziell.
Zeitschrift ZE!TPUNKT (Jan/Febr. 2019, Seite 28): Artikel über erfolgreiche Nulltoleranz der NYC-Police. Beispiel: "Im Rahmen der "Operation Sound Trap" wurden überlaute Motorräder, PKWs mit dröhnender Musik etc. aus dem Verkehr gezogen."

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h4> <h5> <h6>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
Kommentare werden vor der Publikation auf Klarnamen und die Netiquette geprüft.
Wir danken für Ihre Geduld
CAPTCHA
Bist du ein Roboter?