×

Kommentar hinzufügen

Die Erwartungen in den Lehrplan 21 sind gross. Alles soll er richten. Kann er das überhaupt? Jetzt wollen auch noch Firmen in der Schule missionieren. Die längst fällige Aufwertung der Deutsch- und
MINT-Fächer kann nur mit Klassen- oder Frontalunterricht erreicht
werden. In den „Grundlagen für den Lehrplan 21“ ist jedoch nur noch das
„selbstgesteuerte Lernen“ vorgeschrieben, der Frontalunterricht kommt nicht mehr vor: https://www.lehrplan.ch/sites/default/files/Grundlagenbericht.pdf
Das "selbstgesteuerte Lernen" bedeutet in der Praxis, dass qualifizierte Lehrer und Klassenunterricht abgeschafft werden, weil jedes Kind ab dem 1. Schultag alleine bestimmen soll, wann, wie, was und ob es lernen will. Weil das viel mehr Zeit braucht, werden im LP21 die fachlichen Ziele vermehrt nach hinten, in die nächsten Klassen, verschoben oder ganz aufgegeben. Die LP21 kompatiblen Selbst-Lernbücher sind dünner und enthalten nur noch die Hälfte des bisherigen Stoffs.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h4> <h5> <h6>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
CAPTCHA
Bist du ein Roboter?