×

Super-Star von Näfels von Polizei gestoppt

Super-Star von Näfels von Polizei gestoppt

Albert Müller sucht den Super-Star von Näfels vergebens. Da ein Mietvertrag fürs Festgelände fehlt, befielt ihm die Polizei, das Feld zu räumen.

Südostschweiz
vor 8 Jahren in

Näfels. – Albert Müller glaubt bis zuletzt an seine Idee, dass Näfels heute seinen Super-Star sucht. Viele Kinder und Erwachsene hätten sich für den Event im Pfadi-Heim angemeldet, erklärt der Näfelser.

Das Wichtigste vergessen

An die Festbänke und die zusätzlichen Toiletten hat Müller gedacht – nicht aber an das Wichtigste: Den Mietvertrag fürs Pfadi-Heim hat er vergessen. «Dieses ist jedoch schon seit Monaten andersweitig ausgebucht», erklärt der Heimverantwortliche Roman Peterhans. «Das haben wir Albert Müller schon vor Monaten klargemacht.» Den Event will Müller jedoch trotzdem durchboxen. «Ich kann die Wahl zum Super-Star so kurzfristig nicht mehr absagen.»

Am Freitag greift dann die Kantonspolizei ein. Sie fordert Albert Müller auf, die bereits gelieferten Festbänke bis um 15 Uhr wegzuräumen und die Wahl im Pfadi-Heim abzusagen. (so)

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu MEHR
E-Paper
Leckeres zMorga gefällig?
Mit unserem Newsletter «zMorga» kommen die wichtigsten News aus der Region pünktlich zum Frühstück direkt in die Inbox, gratis!
Nicht mehr fragen