×

Strasse nach Kandersteg wird von Frutigen her wiedereröffnet

Der Berner Oberländer Tourismusort Kandersteg ist ab dem (heutigen) Freitagnachmittag wieder von Frutigen her erreichbar. Um 15 Uhr wird die nach dem Hochwasser vom Montag behelfsmässig reparierte Strasse für Einheimische und für Feriengäste freigegeben.

Südostschweiz
Freitag, 14. Oktober 2011, 14:05 Uhr
Die Strasse zwischen Kandersteg und Frutigen ist behelfsmässig repariert und wieder befahrbar.

Frutigen BE. – Kurz nach der Eröffnung der Strasse wird Kandersteg auch mit dem öffentlichen Verkehr wieder vom Berner Mittelland aus erreichbar sein. Denn das Bahnunternehmen BLS beabsichtigt, um 15.25 den ersten Bahnersatzbus von Frutigen nach Kandersteg auf die Strecke zu schicken, wie es im Internet schreibt.

Erst am Montag nimmt die BLS aber den Autoverlad zwischen Kandersteg und Goppenstein VS wieder normal in Betrieb. Vom Wallis her war Kandersteg in den letzten Tagen per Bahn durch den Lötschbergtunnel zu erreichen.

Die Aufräumarbeiten in der im Berner Oberland am meisten vom Hochwasser betroffenen Gemeinde Kandergrund kommen derweil weiter voran. So ist das Trinkwassernetz wieder aufgebaut, wie es am Freitag bei der Gemeindeschreiberei auf Anfrage hiess. Allerdings empfiehlt die Gemeinde den Bewohnern weiterhin, das Wasser vorsichtshalber vor dem Trinken abzukochen.

Auch die Abwasserreinigungsanlage (ARA) von Frutigen läuft seit Freitagmorgen wieder. Dort wird das Abwasser der Gemeinde Kandergrund behandelt, zu der auch die vom Hochwasser stark betroffene Ortschaft Mitholz gehört. Allerdings sind in Mitholz noch nicht alle Kanalisationen repariert. Deshalb stehen in Mitholz auch mobile Toiletten im Einsatz.

Auch die Stromversorgung in Mitholz sei mehrheitlich wiederhergestellt, sagte Gemeindeschreiber Martin Trachsel auf Anfrage. (sda)

Kommentar schreiben

Kommentar senden