×

Aneignung

Die edelste Sprache der Welt – richtig: Französisch – soll orthografisch vereinfacht werden. Das ist ehrenwert, geht aber nicht weit genug.

Christian
Ruch
03.09.22 - 04:30 Uhr

Unerhörtes ereignet sich derzeit in unseren westlichen Landesteilen, wie diese Zeitung letzten Samstag berichtete: Die edelste Sprache der Welt – richtig: Französisch – soll orthografisch vereinfacht werden. Das ist ehrenwert, geht aber nicht weit genug. Ich wäre dafür, dass die Grande Nation ihre zweifellos wunderbaren Laute inskünftig so unter die Menschheit bringt, dass man sie so schreibt, wie man sie spricht. Der Unlust, diese Sprache zu erlernen, würde das sicher abhelfen.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!