×

Die Bilderstürmer greifen nach Adolf Muschg

Die Bilderstürmer greifen nach Adolf Muschg

Andrea
Masüger
vor 1 Woche in

Wäre es vor 40 Jahren möglich gewesen, dass Friedrich Dürrenmatt vor laufender Kamera von einem TV-Moderator gemassregelt worden wäre? Die literarische Ikone der Nation? – Heute wäre es kein Problem. Ja, es müsste sogar sein. Das Schweizer Fernsehen hat sich soeben entschuldigt, dass dies im Falle von Adolf Muschg nicht geschehen ist. Und der betroffene Moderator hat Asche auf sein Haupt gestreut, weil er versagt habe.

Abo-Inhalt

Jetzt weiterlesen?

Unbegrenzt Abo-Artikel lesen mit unserem Digital-Abo, oder Tagespass kaufen und die Abo-Artikel von heute testen - Sie haben die Wahl!

Tagespass

CHF 2.00
Jetzt kaufen

Digital-Abo

CHF 2.25
/ Woche
CHF 9.00 / MONAT
Jetzt abonnieren