×

Vollbrand in Ilanz: Von der Scheune ist nichts mehr übrig

Am Samstag vor Mitternacht ist es in Ilanz in einem Holzgebäude zu einem Brand gekommen. Niemand wurde verletzt.

Südostschweiz
12.05.24 - 15:24 Uhr
Blaulicht
Nichts mehr übrig: Die Scheune in Ilanz wurde vollständig von den Flammen zerstört.
Nichts mehr übrig: Die Scheune in Ilanz wurde vollständig von den Flammen zerstört.
Bild Kantonspolizei Graubünden

Die Kantonspolzei Graubünden schreibt in einer Medienmitteilung, dass es Samstagnacht in Ilanz zu einem Brand gekommen ist. «In der vergangenen Nacht nach 23 Uhr ging bei der Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei Graubünden die Meldung über den Brand einer Holzscheune ein», heisst es in der Mitteilung. 

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Ilanz / Glion und der Polizei haben am Dorfrand schliesslich festgestellt, dass eine Scheune in Vollbrand stand. «Die Feuerwehr konnte verhindern, dass sich das Feuer auf nahestehende Bäume ausweitete», so die Mitteilung. Insgesamt seien 55 Einsatzkräfte im Einsatz gewesen. «Glücklicherweise wurde bei diesem Brand niemand verletzt», schreibt die Kantonspolizei Graubünden. (red)

Lichterloh: Auch von weitem waren die Flammen zu sehen.
Lichterloh: Auch von weitem waren die Flammen zu sehen.
Bild Leserreporter

Zeugen werden gesucht: 
Personen welche bereits vor diesem Brand evtl. auch auf dem angrenzenden Kinderspielplatz verdächtige Feststellungen gemacht haben, welche mit diesem Brand in Zusammenhang stehen könnten, melden sich bitte bei der Kantonspolizei Graubünden PSP Ilanz unter der Telefonnummer 081 257 64 80

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zum Thema MEHR
Mehr zu Blaulicht MEHR