×

Sicher unterwegs mit dem Töff

Jedes Jahr zieht es in der warmen Jahreszeit viele Töfffahrerinnen und Töfffahrer auf die Strassen. Die Kantonspolizei Graubünden möchte dazu beitragen, dass diese schöne Zeit kein jähes Ende findet.

Südostschweiz
17.05.24 - 04:30 Uhr
Blaulicht
Auf den Strassen unterwegs: Für Töfffahrerinnen und Töfffahrer hat mit den hohen Temperaturen die schönste Zeit des Jahres begonnen. Die Bündner Polizei gibt Tipps zur Unfallprävention.
Auf den Strassen unterwegs: Für Töfffahrerinnen und Töfffahrer hat mit den hohen Temperaturen die schönste Zeit des Jahres begonnen. Die Bündner Polizei gibt Tipps zur Unfallprävention.
Bild Kantonspolizei Graubünden

Im letzten Jahr sank die Anzahl der Töffunfälle im Vergleich zum Vorjahr von 189 auf 165, wie die Kantonspolizei Graubünden in einer Mitteilung schreibt. Dieser Trend treffe auch auf die dabei tödlich verunfallten und schwer verletzten Töfffahrenden zu. Nicht selten seien unangepasste Geschwindigkeit oder ungenügender Abstand die Gründe solcher Unfälle. Hinzu kommen Kollisionsunfälle, bei welchen Töfffahrer übersehen wurden. Die Kantonspolizei Graubünden möchte jetzt präventiv handeln, damit sich die Unfälle nicht häufen. 

Folgende Tipps gibt euch die Kantonspolizei Graubünden: 

Partnerschaftliches, vorausschauendes und defensives Verhalten zahlt sich aus. Damit lassen sich Verkehrsunfälle vermeiden – das gilt natürlich nicht nur für Töfffahrerinnen und Töfffahrer.

- Die Technik des Töffs, Bereifung, Bremsen, Licht, etc. müssen in einwandfreiem Zustand sein. Elementar sind auch körperliche und mentale Fitness von Lenkenden.

– Abblendlicht oder Tagfahrlicht ist während der Fahrt obligatorisch. Das erhöht, ebenso wie auffällige oder helle Kleidung, die Sichtbarkeit.

– Nebst dem obligatorischen Helm schützen Handschuhe, Töffstiefel sowie Töffjacke und Töffhose mit Protektoren vor Verletzungsfolgen.

– Geschwindigkeit an die Streckenführung, die Strassenverhältnisse und an das eigene Fahrkönnen anpassen sowie die gesetzlichen Vorgaben einhalten.

– Keine Risiken eingehen.

(nen)

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zum Thema MEHR
Mehr zu Blaulicht MEHR