×

Herzlich willkommen Meimo und Amelia

«Endlich in Arosa angekommen!» Das werden sich die beiden Bären aus Albanien wohl denken, denn hinter ihnen liegt eine dreitägige Reise von Albanien bis ins Bärenland Arosa. Jetzt sind sie angekommen. Wir haben ihre Reise für Euch dokumentiert.

Südostschweiz
Freitag, 01. Februar 2019, 19:03 Uhr Transport erfolgreich
Die beiden albanischen Bären haben eine dreitägige Reise hinter sich.

Sie sind angekommen, die beiden neuen Bären im Arosa Bärenland. Nach rund drei Tagen unterwegs sind sie am Freitagnachmittag im verschneiten Bündner Bergdorf angekommen. Und kaum in der Schweiz eingetroffen, haben die beiden auch einen Namen erhalten: Meimo und Amelia.

Die lange Reise begann für die beiden Bären am Dienstag in Albanien, in einem kleinen Zoo neben einem Restaurant, das in der felsigen Landschaft und direkt an einem Fluss liegt. Der Restaurant- und Bärenbesitzer, der die Bären aus den Fängen von Wilderern retten konnte, wünschte sich für die Tiere mehr Raum und Platz, wie es in einer Mitteilung heisst. Deshalb wurden die 150 Kilo schwere Bärin und der doppelt so schwere Bär in ihre Transportboxen verladen und auf den Weg nach Arosa ins Bärenland geschickt.

Die untenstehende Karte zeigt Euch die abenteuerliche Reise der beiden Bären.

Und Napa... Der bekam von der langen Reise seiner beiden neuen Gspönli nichts mit. Er schmatzt genüsslich den Aroser Schnee. Wie er wohl auf seine beiden neuen Artgenossen reagieren wird?

Kommentar schreiben

Kommentar senden