×

Waldtrophy im Naturhistorischen Museum

Die Klasse 3b aus Klosters Platz unternahm kürzlich im Rahmen der Waldtrophy einen Ausflug ins Naturhistorische Museum in Chur.

Klosterser
Zeitung
11.11.22 - 07:02 Uhr
Aus dem Leben
Die Schülerinnen und Schüler genossen den Ausflug in die Kantonshauptstadt.
Die Schülerinnen und Schüler genossen den Ausflug in die Kantonshauptstadt.
ZVG

Um 7.45 Uhr haben wir uns am Bahnhof in Klosters Platz getroffen. Um 8 Uhr sind wir mit dem Zug losgefahren. Dann sind wir in Landquart umgestiegen und nach Chur weitergefahren. Um 8.55 Uhr sind wir angekommen.

Im Museum haben wir die Verhaltensregeln besprochen und die Rucksäcke deponiert. Danach haben wir gemeinsam die Winterstrategien der Wildtiere angeschaut.

Die Tiere machen entweder Winter-Ruhe, Winter-Schlaf, Winter-Starre oder sie bleiben aktiv.

Später gingen wir nach unten in einen Raum, wo wir über das Eichhörnchen und dessen Kobel gesprochen haben. Danach durften wir einen Schneehasen und sein Fell anfassen. Später haben wir einen Filmausschnitt zu einem Fuchs auf Mäusejagd im Winter angeschaut. Das war sehr lustig!

Danach haben wir einen eingerollten Igel ganz nah sehen dürfen.

Dann gingen wir in den oberen Stock, wo wir den Schwarzspecht und dessen Nest im Baum von innen und aussen anschauen konnten.

Die restliche Zeit, ca. 20 Minuten, durften wir noch alleine einen Rundgang machen. Dabei konnten wir alles anschauen und Fotos machen. Danach trafen wir uns beim Ausgang.

Um etwa 11 Uhr fuhren wir wieder mit dem Zug von Chur los. Dann sind wir die gleiche Strecke zurückgefahren. Um 12 Uhr sind wir am Bahnhof Klosters- Platz eingetroffen.

Es war ein schöner und cooler Ausflug!

Kommentieren
Kommentar senden
Mehr zu Aus dem Leben MEHR