×

Verleugnen macht krank

Verleugnen macht krank

Pierina Hassler über den wahren Glauben.

Pierina
Hassler
09.05.22 - 04:30 Uhr
Aus dem Leben
Kommentar

Für die katholische Lehre und Sexualmoral ist entscheidend, ob der Sexualakt natürlich oder unnatürlich ist. Homosexualität, aussereheliche Sexualität, Masturbation und Empfängnisverhütung ist unnatürlich. Sex in der Ehe ausschliesslich der Fortpflanzung dienend ist natürlich. Wenn also der erzkonservative Churer Priesterkreis den neugeschaffenen Verhaltenskodex zu Machtmissbrauch in der Katholischen Kirche kritisiert, ist das aus kirchenrechtlicher Sicht korrekt. Nur geht es hier nicht um eine theologische Abhandlung. Auch nicht um natürliche und unnatürliche Sexualität.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!