×

Unisextoiletten an Bündner Schulen lassen auf sich warten

Die Stadt Zürich führt Unisextoiletten in den Schulen ein. Neu soll ein Drittel aller Toiletten geschlechtsneutral sein. So weit ist es in Graubünden noch nicht.

Südostschweiz
01.08.22 - 17:00 Uhr
Aus dem Leben

von Philip Vornholt

Die WC-Anlagen von Stadtzürcher Schulhäusern sollen laut neuem Raumprogramm künftig dreigeteilt werden, wie der «Tages-Anzeiger» berichtet. Neu gebe es Toiletten für Mädchen, für Knaben und genderneutrale Toiletten. Die neuen Standards gelten für Neubauten. In bestehenden Schulhäusern sollen sie nach Möglichkeit umgesetzt werden.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!