×

Über 50 neue Arbeitsplätze: Lidl Schweiz gibt Gas im Bündnerland

Über 50 neue Arbeitsplätze: Lidl Schweiz gibt Gas im Bündnerland

Mit inzwischen sechs Filialen im Kanton Graubünden beschäftigt Lidl Schweiz rund 130 Mitarbeitende im Kanton und stärkt damit Präsenz und Relevanz als Arbeitgeber.

Aus dem Leben
Sponsored Content
Wir suchen Verstärkung

Lidl Schweiz bietet erfahrenen Detailhandelsspezialistinnen und -spezialisten, aber auch Quereinsteigern und Studierenden aktuell diverse Jobchancen.

Hier geht’s zu den aktuellen Jobs sowie weiteren Informationen zu Lidl Schweiz als Arbeitgeber: karriere.lidl.ch.

Der Schweizer Arbeitsmarkt ist umkämpft. Zum einen ist die Arbeitslosenquote seit Jahren tief und zum anderen steigen die Bedürfnisse der Arbeitnehmenden nach flexiblen Arbeitsmodellen, guten Rahmenbedingungen, Vereinbarkeit von Familie und
Beruf. Durch Corona hat der Wert Sicherheit wieder mehr Gewicht gewonnen und Arbeitnehmende verlangen immer stärker, dass sich ihr Arbeitgeber für Nachhaltigkeit und die Bedürfnisse der Gesellschaft einsetzt.

Immer besser werden: Die Lidl Schweiz-DNA

«Wer aufhört besser zu werden, hört auf, gut zu sein». Dieses Zitat, das unter anderem dem Schweizer Dichter Gottfried Keller zugeordnet wird, bringt die Unternehmensphilosophie von Lidl Schweiz auf den Punkt. So setzt man in Sachen Filialbau, Nachhaltigkeit und Sortiment immer wieder neue Trends, um die Bedürfnisse der Kundschaft noch besser zu befriedigen. Auch als Arbeitgeber will man sich stets weiterentwickeln, verbessern und immer noch bessere Arbeitsbedingungen bieten. Um nur einige wenige Beispiele zu nennen: Lidl Schweiz bietet eine 41-Stundenwoche, fünf bis sieben Wochen Ferien sowie den höchsten, GAV-abgesicherten Mindestlohn der ganzen Branche. 

Chancen- und Lohngleichheit

Eine übergeordnete Stellung nimmt bei Lidl Schweiz die Chancen- und Lohngleichheit ein. Bei Lidl Schweiz gilt: gleicher Lohn für gleiche Arbeit. Lidl Schweiz engagiert sich bereits seit Jahren für eine faire Bezahlung ihrer Mitarbeitenden und wurde für ihr faires Lohnsystem in diesem Jahr zum zweiten Mal SQS-zertifiziert. Chancengleichheit gibt es auch hinsichtlich Karriere. So werden über 50 Prozent der Filialen von Frauen geführt. 

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Lidl Schweiz bietet ausschliesslich Festanstellungen an und verzichtet komplett auf den Koordinationsabzug bei der BVG. Das heisst, dass jeder Lohnfranken versichert ist. Davon profitieren gerade Teilzeitmitarbeitende. Gibt es Nachwuchs profitieren Väter zudem von vier Wochen Vaterschafts- und Mütter von 18 Wochen Mutterschaftsurlaub. Dabei profitieren sowohl Mütter als auch Väter von einer hundertprozentigen Lohnfortzahlung.

Ausbildungsbetrieb mit Entwicklungschancen 

Ein weiteres Steckenpferd bei Lidl Schweiz: Hervorragende Entwicklungschancen und Perspektiven. So bildet man auch in der Region Graubünden in mehreren Filialen Detailhandels-Lernende aus. Bei Lidl Schweiz lässt sich Karriere machen. Das zeigt sich am Beispiel der Lernenden. Bereits führen mehrere Ehemalige mittlerweile ganze Filialen.

Ausgezeichnet als Great Place to Work®

Die Mitarbeitenden schätzen das hohe Engagement ihres Arbeitgebers. In einer neutralen und anerkannten Umfrage in den Filialen, Lager und am Hauptsitz bestätigten sie: Lidl Schweiz ist ein Great Place to Work®. Lidl Schweiz will sich aber nicht auf diesen Lorbeeren ausruhen sondern nimmt die Auszeichnung als Ansporn, sich ständig zu verbessern und weiterzuentwickeln. 

Neue Filialen – modern und nachhaltig

Lidl betreibt seit zwölf Jahren Filialen in der Schweiz. In dieser Zeit haben sich die Filialen ständig an die Bedürfnisse der Schweizer Kundinnen und Kunden angepasst. Die am 30. September 2021 im Einkaufszentrum Wiesental in Chur sowie die gestern eröffnete Filiale in St. Moritz sind nach diesem neuesten Lidl-Filialkonzept gebaut worden. Dieses geht noch stärker auf die Bedürfnisse der Schweizer Kundschaft ein und erfüllt die höchsten Anforderungen an Technik und Nachhaltigkeit. 

Damit trägt man nicht zuletzt auch zu einer hohen Identifikation bei den Arbeitnehmenden bei. Als Lidl Schweiz Mitarbeitender schafft man nicht nur einen täglichen Nutzen in dem man die Schweizer Bevölkerung mit dem täglichen Bedarf an Lebensmitteln versorgt, sondern man ist auch für ein Unternehmen tätig, das sich Nachhaltigkeit und verantwortungsvolles Handeln auf die Fahne geschrieben hat. 

«Unsere Mitarbeitenden leisten tagtäglich einen wirklich tollen Job. Wir setzen den Mensch in den Mittelpunkt und bieten daher sehr attraktive Rahmenbedingungen und Entwicklungsperspektiven. Ganz im Sinne unseres Mottos: Menschen machen Lidl.» – Stefan Andexer, Chief Human Resources Officer bei Lidl Schweiz

Sponsored Content von