×

Artikeln ein zweites Leben schenken auf dem ersten Bündner Bergflohmarkt

Am 29. April treffen sich Bergsportlerinnen und Bergsportler aus Graubünden erstmals zum Kaufen und Verkaufen von gut erhaltener Ausrüstung im Titthofsaal in Chur.

Südostschweiz
17.01.23 - 04:30 Uhr
Aus dem Leben
Grosse Auswahl: Am ersten Bergflohmarkt Graubündens können Bücher, Karten und Zubehör wie Skihelme, Wanderschuhe oder Kletterseile gekauft werden.
Grosse Auswahl: Am ersten Bergflohmarkt Graubündens können Bücher, Karten und Zubehör wie Skihelme, Wanderschuhe oder Kletterseile gekauft werden.
Pressebild

Im Titthofsaal in Chur findet am Samstag, 29. April, von 13 bis 17 Uhr ein Bergflohmarkt statt. Besucherinnen und Besucher können dort gut erhaltene Bergsportausrüstung verkaufen oder kaufen, wie es in einer Mitteilung heisst. Ob Skifahren, Klettern, oder Mountainbiken – beim ersten Bergflohmarkt Graubündens stehen alle Outdoor-Sportarten im Zentrum, die sowohl im Sommer als auch im Winter Spass bereiten. Zusätzlich im Angebot seien Bekleidung aus dem Streetwear- und Bergsportbereich sowie Zubehör aller Art.

Der Bergflohmarkt biete die Möglichkeit, den Lebenszyklus von Produkten bewusst zu verlängern und sich zugleich mit Gleichgesinnten auszutauschen, wie der Mitteilung weiter zu entnehmen ist. Outdoorsport und Nachhaltigkeit seien zwei hochaktuelle Themen, welche am Bergflohmarkt miteinander verbunden würden.

Unterstützung von bekannten Partnern

Der Bergflohmarkt darf laut Mitteilung auf prominente Unterstützung aus der Branche zählen. «2nd Peak» aus Zürich, der erste Secondhand-Outdoorshop der Schweiz, zählt zu den ersten Partnern. Weiter wird der Bergflohmarkt vom Schweizer Alpen-Club SAC (Sektion Rätia) sowie vom Tourenportal «gipfelbuch.ch» unterstützt.

Wie es heisst, sind bereits ein Dutzend Standanmeldungen beim Bergflohmarkt eingegangen. Sowohl Privatpersonen wie auch Sportshops sind laut den Organisatoren eingeladen, ihren nicht mehr benötigten Artikeln ein zweites Leben zu schenken. Der Eintritt für Besucherinnen und Besucher ist kostenlos. Weitere Informationen zum Bergflohmarkt gibt es hier. (red)

Kommentieren
Kommentar senden
Mehr zu Aus dem Leben MEHR