×

«Harry & Meghan» lief schon in fast 33 Millionen Haushalten

Die Doku-Serie «Harry & Meghan» ist laut Netflix schon in fast 33 Millionen Haushalten angesehen worden. Der Streaming-Hit «Wednesday» ist zudem innerhalb von vier Wochen in fast 176 Millionen Haushalten weltweit geschaut worden.

Agentur
sda
21.12.22 - 02:09 Uhr
Leben & Freizeit
Die Doku-Serie "Harry & Meghan" sorgte in der letzten Woche für viel Diskussion. (Archivbild)
Die Doku-Serie "Harry & Meghan" sorgte in der letzten Woche für viel Diskussion. (Archivbild)
Keystone/AP PA/JACOB KING

In der vergangenen Woche flaute der Hype um die von Tim Burton produzierte Serie «Wednesday» ein bisschen ab, dennoch kamen 173,96 Millionen gestreamte Stunden zu den vorherigen 1,02 Milliarden hinzu, wie der Streamingdienst Netflix am Dienstag mitteilte. «Wednesday» hält dem Streamingdienst zufolge nun «den Rekord für die zweitbeliebteste englischsprachige Serie auf Netflix» - hinter der vierten Staffel der US-Jugend-Horrorserie «Stranger Things».

Der Streamingdienst gab am Dienstag zudem bekannt, dass die sechs Episoden von «Harry & Meghan» zusammen weltweit schon rund 179,26 Millionen Stunden gestreamt worden seien. Geteilt durch die Gesamtdauer von 5,5 Stunden ergebe dies 32,6 Millionen Haushalte.

Der britische Prinz Harry (38) und seine Frau, Herzogin Meghan (41), erzählen in der Doku-Serie, wie sie ihren Abgang aus dem britischen Königshaus erlebt haben und erheben auch Vorwürfe gegen den Palast. Die Royal Family schweigt zu der Biographical Documentary.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Leben & Freizeit MEHR