×

Nachhaltige und klimafreundliche Energieversorgung

Nachhaltige und klimafreundliche Energieversorgung

Die Axpo Tegra AG in Domat/Ems betreibt mit ihren Mitarbeitenden das grösste Holzkraftwerk der Schweiz und sorgt damit für eine nachhaltige und klimafreundliche Energieversorgung.

Aus dem Leben
Sponsored Content
Axpo Tegra AG

Axpo ist die grösste Schweizer Produzentin von erneuerbaren Energien. In der Südostschweiz arbeiten rund 250 Mitarbeitende an herausfordernden und spannenden Aufgaben. Die Unternehmenskultur ist geprägt von Wertschätzung, Freude und Ehrlichkeit.

Offenen Stellen sind unter axpo.com/careers.

Holz ist nach der Wasserkraft die wichtigste Energieressource der Schweiz. Daniel Kressig, Leiter des Holzkraftwerks der Axpo Tegra AG, ist verantwortlich für den Betrieb der Anlage in Graubünden. An seiner Arbeit gefällt ihm vor allem die Abwechslung: «Kein Tag ist wie der andere», sagt Kressig. «Wir arbeiten lösungsorientiert und dokumentieren alle Abläufe, um effizient reagieren zu können.» Kressig und seine Kolleginnen und Kollegen sehen grosse Vorteile in der Energiegewinnung durch Holz. Denn bei der Verbrennung von Holz gelangt nur so viel CO₂ in die Atmosphäre, wie zuvor vom Baum gebunden wurde. Die digitale Transformation und der Einsatz von neuen Technologien sind Chancen, die Axpo Tegra AG nutzt. «Arbeitsabläufe werden optimiert und Mitarbeiter werden für diverse Arbeiten eingesetzt», so Kressig. Bei Axpo werde grosser Wert auf eine offene Kommunikation mit den Mitarbeitenden gelegt. Erfolg sei nur möglich, wenn alle Verantwortung übernehmen würden, sagt Kressig. Weil die Branche einem starken Wandel ausgesetzt ist, sind Weiterbildung und -entwicklung der Kompetenzen und Fähigkeiten wichtig. So sind die Mitarbeitenden fähig, in einem dynamischen Umfeld innovative Lösungen zu entwickeln.

«Kein Tag ist wie der andere» – Daniel Kressig, Leiter des Holzkraftwerks Axpo Tegra AG

Sponsored Content von