×

Mühlrad der Basler Papiermühle wieder zum Laufen gebracht

Im Museum Basler Papiermühle ist das imposante Mühlrad wieder zum Laufen gebracht worden. Weil er morsche Stellen aufwies, musste der 1,5 Tonnen schwere Wellbaum an der Achse des Rads nach 17 Jahren Dauerbetrieb ersetzt werden.

Agentur
sda
21.06.22 - 11:57 Uhr
Aus dem Leben

Die Suche nach einem mindestens 300 Jahre alten Eichenstamm sei aufgrund des gegenwärtigen Rohstoffmangels nicht einfach gewesen, teilte die Papiermühle am Dienstag mit. Erschwerend sei aber vor allem gewesen, dass für den Wiederaufbau der Pariser Kathedrale Notre Dame gegen 30'000 Stämme aufgekauft worden seien, was den Eichenmarkt ziemlich ausgetrocknet habe.

Dank den guten Kontakten des Mühlradbauers und Wagners Simon Oerli sei es aber gelungen, innert nützlicher Frist einen geeigneten Stamm für den 4.30 Meter langen Wellbaum aufzutreiben. Trotz den grossen Ausmassen - das Mühlrad wiegt rund 5 Tonnen - sei Millimeterarbeit notwendig gewesen.

Das vom fliessenden Wasser eines Gewerbekanals angetriebene Mühlrad setzt das spektakuläre Holzstampfwerk im Innern des Museums in Betrieb. Mit diesem werden Stoff-Fetzen zerfasert, die dann weiter zu Papier verarbeitet werden.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Aus dem Leben MEHR