×

Mordfall Bilten: Die Verteidiger zielen auf das Maximum

Vor Obergericht standen am zweiten Prozesstag vier Hauptangeklagte wegen einer brutalen Attacke in Bilten am 3. Oktober 2018. Sie haben sehr wenig gesagt, die Verteidiger umso mehr für sie erreichen wollen.

Fridolin
Rast
05.10.22 - 04:30 Uhr
Aus dem Leben

Zwei Albaner haben am 3. Oktober 2018 in Bilten einen Kosovaren mit Stöcken zusammengeschlagen. Laut dem erstinstanzlichen Urteil überlebte er nur mit Glück die Attacke. Zwei weitere Männer, ein Kosovare und ein von dort stammender Belgier, sollen sie beauftragt und mit 10 000 Franken bezahlt haben. Nun standen die vier Männer vor dem Obergericht, das aus Platzgründen im Gemeindehaussaal in Ennenda tagte.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!