×

Mit Spass in der Natur Deutsch lernen

Das Programm «Deutsch für die Schule» hat zum Ziel, dass alle in Chur wohnhaften Kinder vor dem Kindergarten Deutschkenntnisse haben. Auch eine Ferienwoche ist Teil des Programms.

Südostschweiz
12.08.22 - 04:30 Uhr
Aus dem Leben

Mit dem Frühförderprogramm «Deutsch für die Schule» sollen Churer Kinder vor dem Kindergarten spielerisch Deutsch lernen. Das Programm gibt es schon seit einigen Jahren, in diesem Jahr wurde aber erstmals in dessen Rahmen eine Ferienwoche durchgeführt. Sie soll die Sprachkenntnisse noch weiter fördern, indem eine Woche lang jeden Morgen schweizerdeutsch geredet und in freier Natur gespielt wird. «Die Ferienwoche ist dazu da, das Erlernte zu festigen und im besten Fall neue Wörter dazu zu lernen. Vor allem jedoch soll sie Kindern neue Erfahrungen, Spiel und viel Spass in der Natur bieten», erklärt Programmleiterin Bettina Joos die Idee in einer Mitteilung der Stadt Chur.

Die letzte Juli-Woche verbrachten die Kinder im Alter von vier Jahren also in der Natur rund um Chur. Wie es heisst, wurden sie dabei von erfahrenen Spielgruppenleiterinnen begleitet. Sie betreuen die Kinder des Projektes «Deutsch für die Schule» auch während des Jahres in ihrer Spielgruppe. (red)

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Aus dem Leben MEHR