×

Mehr Raum für Freiwilligenarbeit

Die Rolle von Unternehmen bei der Förderung von Freiwilligenarbeit ist grösser als gedacht. Das hat die Fachhochschule Graubünden in einer Studie herausgefunden.

Südostschweiz
06.12.21 - 14:21 Uhr
Aus dem Leben
Grosses Potenzial: Unternehmen könnten eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Freiwilligenarbeit fördern.
Grosses Potenzial: Unternehmen könnten eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Freiwilligenarbeit fördern.
Symbolbild Pixabay / Symbolbild Pixabay

Die Freiwilligenarbeit ist für das Zusammenleben und Gemeinwesen in der Schweiz systemrelevant. Die Fachhochschule Graubünden (FHGR) hat im Rahmen des Forschungsprojekts «VoloWork» erstmals die beruflichen Rahmenbedingungen für Mitarbeitende mit freiwilligem Engagement untersucht. Ihr Fazit: Die Rolle der Unternehmen bei der Förderung von Freiwilligenarbeit wurde bislang unterschätzt. 

Berufliche Tätigkeit als Hindernis

Gemäss einer Mitteilung der FHGR stützt sich die Studie auf Daten aus dem Freiwilligenmonitor 2020 mit über 5000 Befragten und einer repräsentativen Unternehmensbefragung von über 500 Unternehmen. Die befragten Arbeitnehmenden geben demnach an, dass ihre Arbeitgeber selten den Anstoss geben würden, freiwillige Tätigkeiten zu übernehmen. Berufliche Gründe und eine hohe zeitliche Belastung werden ausserdem am häufigsten als Gründe für einen Rückzug aus der Freiwilligenarbeit genannt.

Von den Erwerbstätigen seien rund 18 Prozent in der formellen Freiwilligenarbeit tätig, so die FHGR. Das Rekrutierungspotenzial bei Erwerbstätigen mit einer gewissen Flexibilität werde damit zu 40 Prozent ausgeschöpft. Das unrealisierte Potenzial belaufe sich auf 1,29 Millionen Erwerbstätige.

Fehlende Wertschätzung seitens Unternehmen

Ein Grossteil der Unternehmen unterstütze zwar die Freiwilligenarbeit ihrer Mitarbeitenden, in Bezug auf die Wertschätzung seitens Unternehmen gebe es aber Verbesserungspotenzial, heisst es in der Mitteilung zur Studie. Weniger als 50 Prozent der Unternehmen ermuntern ihre Mitarbeitenden zur Freiwilligenarbeit. Über 20 Prozent der Freiwilligen wünschen sich gemäss Untersuchung mehr Wertschätzung von den Unternehmen in Bezug auf ihr Engagement. Gerade diese Wertschätzung der Freiwilligenarbeit sei für ein Unternehmen kostengünstig, motivierend und daher sehr wirkungsvoll, schreibt die FHGR. (so)

Kommentieren
Kommentar senden
Mehr zu Aus dem Leben MEHR