×

Finanzielle Unterstützung von Kulturschaffenden

Jedes Jahr schreibt die Stadt Chur einen literarischen Werkbeitrag in Höhe von 10’000 Franken aus. Nun können sich professionelle Kulturschaffende aus Chur dafür bewerben.

Südostschweiz
19.02.23 - 12:00 Uhr
Leben & Freizeit
Ein Beitrag von 10’000 Franken: Kulturschaffende können sich bis am Mittwoch, 8. März, für die finanzielle Unterstützung bewerben.
Ein Beitrag von 10’000 Franken: Kulturschaffende können sich bis am Mittwoch, 8. März, für die finanzielle Unterstützung bewerben.
Bild Freepik

Der literarische Werkbeitrag der Stadt Chur dient der finanziellen Unterstützung von Kulturschaffenden, die an literarischen Projekten arbeiten. Damit die Kulturschaffenden diverse Publikationen ohne ökonomischen Druck erarbeiten können, sind sie auf diese Unterstützung angewiesen, wie die Kulturfachstelle der Stadt Chur in einer Mitteilung schreibt. Jedes Jahr vergibt die Stadt somit einen Beitrag, der Kulturschaffenden für eine gewisse Zeit eine finanzielle Unterstützung zusichert.

Für den Beitrag können sich nur professionelle Kulturschaffende, die das Churer Bürgerrecht besitzen, in Chur aufgewachsen und wohnhaft sind, bewerben. Das vollständige Bewerbungsdossier muss bis am Mittwoch, 8. März, an die Kulturfachstelle der Stadt Chur geschickt werden. Die 10’000 Franken werden je nach Anzahl und Qualität der Eingaben einer Person oder auch mehreren Projekten zugesprochen, heisst es weiter. (red)

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zu Leben & Freizeit MEHR