×

Lasst uns über Sackgeld sprechen

Wer früh lernt, mit Geld umzugehen, hat’s später leichter. Sackgeld ist ein bewährtes Mittel, Kindern den Wert von Geld beizubringen. Neu geht das auch ohne Münzen und Noten.

Aus dem Leben
Sponsored Content
So einfach geht Sackgeld.

GKB Gioia Kids. Das Sackgeld von Anfang an sicher im Griff – mit Konto, Karte und App.

Jetzt Beratungstermin vereinbaren und GKB Gioia Kids eröffnen.

Der Umgang mit Finanzen ist ein Thema, das uns in verschiedenen Lebensphasen beschäftigt. Es ist wichtig, dass Kinder früh lernen, wie sie am besten auf kleine Wünsche sparen. Ein alt bewährtes Mittel, Kindern den Wert von Geld beizubringen, ist das Sackgeld. Doch auch hier wird die Welt moderner – und eröffnet neue Möglichkeiten.

Gemeinsam mit Eltern und Kindern hat die Graubündner Kantonalbank «GKB Gioia Kids», das kostenlose Bankpaket für Kinder im Alter von 7 bis 14 Jahren, entwickelt. Es bietet den Kids die Möglichkeit, sich selbstständig um ihr Sackgeld zu kümmern – mit Konto, Karte und App. Und immer mit der Sicherheit, dass finanziell nicht viel schiefgehen kann, weil die Eltern im Hintergrund die Kontrolle behalten.

Die Vorteile von GKB Gioia Kids:

  • Mit Konto, Karte und App spielerisch den Umgang mit dem eigenen Geld lernen.
  • In der App Sparziele setzen und erreichen.
  • Mit der ersten eigenen Bankkarte im Geschäft bezahlen und am Bancomat Geld abheben.
  • Mit attraktiven Kids Deals von Rabatten und Vergünstigungen profitieren.
  • Eltern behalten jederzeit die volle Kontrolle und verwalten Konto, Karte und App im Hintergrund. (Tageslimiten setzen, Karte sperren etc.)
  • Einfaches Überweisen des Sackgeldes per Dauerauftrag.

Weitere Informationen: www.gkb.ch/gioiakids

Sponsored Content von
Mehr zu Aus dem Leben MEHR