×

Internationaler Tag der Gebärdensprachen: Ein Lehrer zeigt wie es geht

Heute Freitag findet der Internationale Tag der Gebärdensprachen statt. Er soll gehörlosen Menschen auf der ganzen Welt Gelegenheit bieten, ihre Identität und kulturelle Vielfalt zu feiern.

Südostschweiz
23.09.22 - 04:30 Uhr
Aus dem Leben
Gebärdensprache: Vielerorts bedeutet diese Gebärde so viel wie Freundschaft.
Gebärdensprache: Vielerorts bedeutet diese Gebärde so viel wie Freundschaft.
Symbolbild Unsplash

Auch in diesem Jahr wird der 23. September, der Internationale Tag der Gebärdensprachen, weltweit gefeiert. In der Schweiz führt der Schweizerische Gehörlosenbund eine Kampagne in den sozialen Netzwerken durch, um an die Bedeutung des Kampfes zu erinnern, der aktuell für die Anerkennung der Gebärdensprachen geführt wird. Dies teilt der Schweizerische Gehörlosenbund mit.

In der Schweiz wurde dieser Tag erstmals 1981 anlässlich des UNO-Jahres der Menschen mit Behinderungen begangen. Jürg Abdias Huber hat den Gebärdensprachlehrer Ronny Bäurle getroffen und ihn gebeten, die Grundlagen der Sprache zu erläutern.

Video Jürg Huber

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Aus dem Leben MEHR