×

Das Glarnerland rüstet auf

2022 ist im Kanton Glarus die Zahl der ausgestellten Waffenerwerbsscheine um 44 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Hat der Ukrainekrieg die Menschen verunsichert oder holen die Waffenkäufer einfach nach, was sie in der Pandemie verpasst haben? 

Ueli
Weber
26.01.23 - 04:30 Uhr
Aus dem Leben

Im vergangenen Jahr stellte die Polizei im Glarnerland 178 Waffenerwerbsscheine aus. Dazu kamen 15 Ausnahmebewilligungen für Sammler und 56 Ausnahmebewilligungen für Sportschützen. Zusammengenommen sind das 249 Bewilligungen für den Kauf von Waffen. Das ist deutlich mehr als in den Jahren zuvor. Da lag die Zahl relativ stabil zwischen 170 und 190 pro Jahr.  

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!