×

Es sollen weniger WEF-Buffets im Abfall landen

Ein Pfarrer und ein Hotelier tischen in Davos gegen Spenden auf, was sonst im Schweinekübel enden würde. 

Béla
Zier
24.05.22 - 04:30 Uhr
Aus dem Leben

Während dem World Economic Forum (WEF) finden in den Davoser Hotels und Restaurants etliche kleinere Essenstreffen sowie grössere Bankette statt. Dabei wird längst nicht alles, was die jeweiligen Veranstalter dieser Anlässe an Speisen bestellt haben, auch tatsächlich verzehrt. Oft wird zu viel geordert. Dies mit dem bedenklichen Ergebnis, dass selbst hochwertigstes Essen nicht auf einem Teller landet, sondern als Abfall endet. Solcher Art von Lebensmittelverschwendung ist am WEF kein neues Phänomen, das als Foodwaste bekannte Problem hat am Jahrestreffen eine lange Negativtradition.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!