×

Eine Spurensuche in den Zeiten des Schwarzen Todes 

Eine Spurensuche in den Zeiten des Schwarzen Todes 

Wenn sich Wissenschaftler zusammentun, kommt Spannendes heraus. Zum Beispiel, dass anno 1630 Soldaten in Domat/Ems an der Pest starben.

Pierina
Hassler
05.01.22 - 04:30 Uhr
Aus dem Leben

Die Kirche Sogn Pieder am Fusse der Tuma Casté war die erste Pfarrkirche von Domat/Ems. Sie wurde anno 774, zur Zeit Karls des Grossen, erbaut. Aber erst in der Mitte der 1970er-Jahre entdeckten Bündner Archäologen, was wirklich hinter der schlichten Schönheit steckt. Die Kapelle Sogn Pieder ist der bauliche Rest eines karolingischen Mönchshofs: ein Wohntrakt mit Küche, Backraum, Versammlungs- und Speiseraum sowie zugehörige Gräber der Anwohner. Unter dieser Anlage fanden sich schliesslich noch die Reste eines prunkvoll ausgestatteten, zweistöckigen Herrenhofs aus dem 7. Jahrhundert.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!