×

Ein Wagen der Rhätischen Bahn zieht weiter

Zwei intensive Tage stehen diesem Waggon der Rhätischen Bahn bevor: Er reist nach Frankreich. Mehrere Waggons der RhB wurden an die Touristenbahn «Chemin de Fer de la Baie de Somme» verkauft.

Südostschweiz
30.03.22 - 18:02 Uhr
Leben & Freizeit

Die «Kleine Rote» ist bis über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Auf Rädern statt auf Schienen reist nun ein Wagen der Rhätischen Bahn (RhB) fast 1000 Kilometer bis nach Nordfrankreich. Dort bekommt der Erstklasswagen ein zweites Leben und wird für touristische Zwecke genutzt. Der belgische Fahrer, Laurent Vervaeke, wird mit einem speziellen Lastwagen insgesamt zwei Tage in die Normandie unterwegs sein.

Gekauft hat den Eisenbahnwagen die Touristenbahn «Chemin de Fer de la Baie de Somme». Es ist bereits der zweite Wagen, der dieses Jahr nach Frankreich gebracht wird. Und auch schon im letzten Jahr gelangten zwei RhB-Waggons nach Frankreich. (red)

Die Reise geht los: Von Landquart aus geht es in die Normandie. Video Mayk Wendt
Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zu Leben & Freizeit MEHR